Diese gruppieren sich um die zentral gelegene, denkmalgeschützte ehemalige Kuvertfabrik kurz KUPA genannt, die umfassend saniert und einer gewerblichen Büronutzung zugeführt werden soll.
 
 
 
 

kupa - Quartier Kuvertfabrik Pasing 

Denkmalschutz trifft modern

Im Münchner Stadtteil Pasing werden in der Landsberger Straße auf einer Grundstücksfläche von ca. 10.000 m² insgesamt fünf Wohngebäude, die teilweise (Haus D und G) Gemeinschaftsflächen enthalten, errichtet. Diese gruppieren sich um die zentral gelegene, denkmalgeschützte ehemalige Kuvertfabrik kurz KUPA genannt, die umfassend saniert und einer gewerblichen Büronutzung zugeführt werden soll. Es entstehen rund 167 Wohnungen, im Erdgeschoss entlang der Landsberger Straße entsteht eine Gewerbeeinheit. Das Gesamtprojekt wurde in zwei Teilen beauftragt, einmal Kunststoff-Fenster samt Sonnenschutz, und einmal Metallbau-Elemente.

 

 
 
 
 
Das Gesamtprojekt wurde in zwei Teilen beauftragt, einmal Kunststoff-Fenster samt Sonnenschutz, und einmal Metallbau-Elemente.
 
 

BAUHERR:

Bauwerk Pasing 444 GmbH & Co. KG

Ein Projekt von Bauwerk

 
 
 
Kunststoff-Fenster samt Sonnenschutz und einmal Metallbau-Elemente.
 
 

Hinweis

Einsatz von Cookies: Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer