Eine saubere Sache 

München, Welfenstraße

Fünf neue Wohnungen im 6. und 7. OG schlüsselfertig erstellen – so lautete unser Auftrag bei diesem Bauvorhaben in der Münchner Welfenstraße. Die Abbruch- und Rohbauarbeiten führten wir auf Wunsch des Auftraggebers ohne Wetterschutzdach durch, der stattdessen eine bituminöse Abdichtungsbahn als Wetterschutz gewählt hatte. Dank der täglichen Kontrolle und Reparatur der Abdichtung durch unsere Experten blieben die Wohnungen unter der Aufstockung trocken.

Die bestehenden Kamine mussten wir auf Anforderung des Bezirkskaminkehrermeisters auf einen Überstand von bis zu 3,5 m über der Dachfläche erhöhen. Dies erforderte die anschließende Halterung der Kaminköpfe mittels Edelstahlrahmen sowie deren Abspannung mit Edelstahlseilen und Spannschlössern in alle vier Himmelsrichtungen.

Darüber hinaus installierten unsere Fachleute eine ganz besondere Art von Kamin: Einen Lichtkamin mit 5 Meter Höhe, der jetzt ein innenliegendes Bad im unteren Geschoss der Aufstockung mit reichlich Tageslicht versorgt.

Wo gehobelt wird, fallen Späne. Und da die Erschließung der beiden Dachgeschosse über neue verkleidete Steigstränge im bestehenden Treppenhaus erfolgte, wurde hier viel gearbeitet. Aber alles halb so wild: Wir kümmerten uns bei diesem Projekt auch um die tägliche Reinigung des Treppenhauses.

 
 
 
 

BAUHERR:

Bayerische Hausbau GmbH & Co KG

PLANUNG:

Architekturbüro Hofmaier

 
 

Hinweis

Einsatz von Cookies: Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer