Durchgängiges Fensterblechband welches sich um den Baukörper spannt.
 
 
 
 

Bestens verbunden 

München, Elisabeth-Kohn-Straße

Die fünfgeschossige Wohnanlage am Ackermannbogen erfüllt hohe Anforderungen an Wärme-, Schall- und Brandschutz sowie an die Dichtigkeit der Gebäudehülle – nicht zuletzt dank unserer Leistung: Hier haben wir 290 Kunststofffenster, teilweise mit variabler Eckkopplung, inklusive der Fensterbleche geliefert und eingebaut. Einen großen Teil der Fenster führten wir mit Rollopanzer in bauseitigem Rollokasten, einige Fenster mit Vorbaukästen aus.

Im Rahmen einer Auftragserweiterung wurden wir damit beauftragt, an drei Seiten des Gebäudes Fassadenbleche anzubringen, die die einzelnen Fensterbleche miteinander verbinden – sodass sich ein durchgängiges Fensterblechband um den Baukörper spannt. Diese Bleche gehen teilweise in die Abdeckungen der Balkonbrüstungen über, welche ebenfalls von uns geliefert und montiert worden waren.

 
 
Die fünfgeschossige Wohnanlage am Ackermannbogen.
Die fünfgeschossige Wohnanlage am Ackermannbogen erfüllt hohe Anforderungen an Wärme-, Schall- und Brandschutz sowie an die Dichtigkeit der Gebäudehülle.
 
 
 

BAUHERR:

GWG München

PLANUNG:

dressler mayerhofer rössler architekten und stadtplaner gmbh

 
Lieferung und Montage jeglicher Bauelemente durch PROBAT Bau AG.
 
 
Probat Bauen im Bestand Ackermannbogen
Probat Bauen im Bestand Ackermannbogen
Probat Bauen im Bestand Ackermannbogen
 

Hinweis

Einsatz von Cookies: Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer